Aktuell

Der Frühling kommt bestimmt!

Bild vergroessern

Ab sofort ist unser Bergkräuter Grüessli wieder in den Regalen der Detailhändler erhältlich.

Probieren Sie das frühlingshafte Bergkräuter Grüessli mit dezenter Schabzigernote (16% Schabziger), feinen Bergkräutern, in moussiger, luftiger Konsistenz. Das Saison Grüessli ist ideal für aufs Brot, als Dip für Gemüse, passt aber auch hervorragend auf jede Käseplatte oder kann als Saucenersatz verwendet werden.

Der Frischkäse aus Bergmilch ist reich an Eiweiss und Calcium, mit nur 12% Fett ist die gesamte Glarner Grüessli Linie eine leichte, luftige Alternative zu herkömmlich, vergleichbaren Frischkäse Produkten. Jetzt saisonal erhältlich!

Globi kocht!

Bild vergroessern
Bild vergroessern

Kennen Sie das neue Globi-Buch «Schweizer Küche» schon?
Über 50 Rezepte aus allen Kantonen werden mit Bild und Anleitungstext erklärt und sind kinderleicht nachzukochen.
26 Starköche - wie Andreas Caminada und Ivo Adam - haben Globi ihre Rezepte verraten.


Ab sofort finden Sie einen Sticker auf den Zibu-Bechern.
Schicken Sie zwei davon, zusammen mit einem 20er-Nötli an GEKSA AG, Ygrubenstrasse 14, 8750 Glarus und wir schicken Ihnen Ihr Globi-Buch zu!

Viel Spass beim kochen!

Rezept des Monats - Glarner Suppe

Zeit zum zusammen Geniessen – Zeit für eine feine Glarnersuppe!

Zutaten:

ca. 1 l Rinderbrühe

200 g feinblättrig geschnittenes Saisongemüse

(Karotten, Pfälzer-Rüben, Knollensellerie, Zucchini, Lauch)

1 TL Meersalz

1 Prise Cayennepfeffer

1 Bund Petersilie gezupft und gehackt

1 Bund Dill gezupft und gehackt

1 EL Portwein

 

Croutons

1 Brötchen/Semmel in Scheiben

50 gr. geriebener Gruyère

50 gr. geriebener Schabziger

1 EL Magerquark

1 Eigelb

1 TL edelsüsses Paprikapulver

1 Bund Schnittlauch

 

Zubereitung:

Gemüse in feine Würfel. Lauch in feine Ringe schneiden. Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden. Rinderbrühe mit Gemüse aufkochen, bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln, mit Salz, Cayennepfeffer würzen. Vor dem servieren Kräuter zur Suppe geben, mit Portwein abrunden. Die Zutaten für den Brotaufstrich verrühren, auf die Brotscheiben streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C während 10 Minuten backen. In Würfelchen Schneiden. Suppe anrichten, Croutons drauflegen